SCHILBACH
DesignThinkingProcess

 Messestandkonzept | Mondomusica 2017 | SCHILBACH GmbH 


 

Im Frühjahr 2017 entschloss sich die Firma SCHILBACH GmbH, an der weltgrößten Messe für Instrumentenbau, der Mondomusica in Cremona (Italien), mit einem eignen Messestand teilzunehmen. Die Vorgaben waren unter anderem: minimale Kosten für den Standaufbau bei gleichzeitig sehr hochpreisiger Anmutung. Außerdem sollte ein gewisser Umweltgedanke mitspielen, allerdings hintergründig. Die Vorgaben seitens der Messe Mondomusica waren die fixen Standabmessungen sowie der rote Boden und die schwarzen Seitenelemente. Vor allem diese Farbvorgaben stellten eine gewisse Herausforderung dar, da diese Farben im Corporate Design von SCHILBACH nicht vorkommen.

www.shop-schilbach.net



Das Konzept des Messestandes greift Weiß als Hauptfarbe aus dem Corporate Design von SCHILBACH auf. Das Weiß steht in diesem Zusammenhang nicht nur für das Weiß der Gletscher, sondern auch für die schier unendliche Weite, Offenheit und entspannte Ruhe. Lediglich die Markeninsignien wurden in dem SCHILBACH-Braun gehalten. Wie bereits beim Atelier von SCHILBACH hat sich auch hier die seitliche Anbringung des Logos als praktisch und wiedererkennbar erwiesen. Sowohl für das Atelier als auch für den Messestand gilt: Die Kunden und Interessenten kommen aufgrund der Straßen- bzw. Gangführung immer seitlich an und werden anschließend durch beidseitig hofierende Logos im Atelier bzw. auf dem Messestand empfangen.

Mit der Markenerweiterung von SCHILBACH hin zu einem Onlineshop wurde auch die Gestaltung abstrakter. Somit entschied man sich für ein schon im Atelier bzw. online anzutreffendes, aufgeräumtes kubisches Erscheinungsbild. Der Onlineshop wurde abstrakt als dreidimensionales, erlebbares Modell mit ausgeleuchteten Fächern als Eyecatcher in Szene gesetzt. Dabei wurde auch die Hauptlaufrichtung der Besucher berücksichtigt.

Gegenüber von diesem „Onlineshop“ spielt das „Gagliano Projekt“ mit dem Besucher. Hier wurde eine originale Gagliano, welche von SCHILABCH restauriert wurde, mit zwei Kopien, ebenfalls von SCHILBACH, in den Vergleich gebracht. An der Rückwand des Messestandes steht eine abstrahierte Werkbank, auf der man das schon im Vorfeld stark beworbene optische Analysegerät ausprobieren konnte. Auch hier war das Spiel mit dem Gagliano Projekt gewollt. Messebesucher durften sich hier von der Qualität der Restauration bzw. der neu gebauten Kopien überzeugen.

Ebenso wie im Atelier sollen auch auf dem Messestand Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Austauschen einladen.

Als Material wurde auf weiße Kartonwabenplatten gesetzt, welche leicht und dennoch äußerst robust sowie einfach zu bearbeiten sind. Als Verbindungselemente wurde auf die kostengünstige und zugleich schnellste Lösung eines Kunststoffkanten-Verbindungssystems zurückgegriffen.



Messestand Aufsteller
Messestand Aufsteller
The Gagliano Projekt
The Gagliano Projekt
The Gagliano Projekt durchsicht Vitrine
The Gagliano Projekt durchsicht Vitrine
Messestand Enblick
Messestand Enblick
The Gagliano Projekt auf der Mondomusica
The Gagliano Projekt auf der Mondomusica
Werbeauslage
Werbeauslage
Litheratur auf der Messe
Litheratur auf der Messe
LUMTAEC
LUMTAEC
optische MEssgeräte
optische MEssgeräte
The Gagliano Projekt mit SCHILBACH Logo
The Gagliano Projekt mit SCHILBACH Logo
SCHILBACH Messestand
SCHILBACH Messestand
_MG_2004
_MG_2004
_MG_2011
_MG_2011
Messestand Konzept Mondomusica 2017
Messestand Konzept Mondomusica 2017